Vermögensberatung, Finanzberatung und Anlageberatung

Informationen und Vergleiche

Die Vermögensberatung, Finanzberatung und Anlageberatung sind 3 Säulen, die jeden etwas früher oder später angehen. Ob Jung oder Alt, wir stehen vor einem Generationswechsel und man liest auch viel von einer Rentenlücke, auf Grund der sich verändernden Altersstruktur (auch Alterspyramide) in unserer Gesellschaft.

Daher sollte in jungen Jahren angefangen werden sich damit zu beschäftigen, ob die gesetzliche Rente zum Leben im Rentenalter genügt oder ob man sich doch einen kleinen Grundstock in der privaten Altersvorsorge daneben aufbaut, um dann im Alter doch etwas mehr Rente zur Verfügung zu haben, als ein Durchschnittsrenter. Das ist für junge Leute schwer zu verstehen, denn bis zur Rente ist ja noch ein weiter Weg, wir leben im jetzt und heute und denken nicht an später.

Man sollte sich allerdings wirklich Gedanken machen, gerade die Geringverdiener, ob die Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung genügen für eine anständige Rente. Auch die Gutverdiener müssen später Abstriche machen. Dazu kommt noch, dass man oft nicht sein ganzes Leben ohne Unterbrechungen mehr Arbeitet, sondern auch mal Lücken in seinem Lebenslauf aufweist, in der nur wenige oder geringe Rentenbeitragszahlungen vorgenommen wurden.

Sinnvoll ist es sich daher mit der Vermögensberatung bzw Anlageberatung für Ihre Finanzen auseinander zu setzen. Viele Danken, man kann doch eh nichts sparen oder bei Seite legen aber auch kleine Beträge bilden für später, also die Zukunft, einen Grundstock für die Altersvorsorge.

Dazu kommt noch, dass die Finanzberatung auch im Kreditwesen greift. Möglicherweise steht auch eine größere Anschaffung bevor, in dem ein Kredit benötigt wird. Ein Hausbau oder ein Wohnungskauf (Immobilienkredit) ist kapitalintensiv und man sollte sich im Vorfeld damit auseinander setzen, damit im Nachgang keine ungemütlichen Zeiten ins Hause stehen.

Auch in der Vermögensberatung können viele Anlageentscheidungen getroffen werden. Ist es sinnvoll Wohneigentum zu erwerben, macht es Sinn Beteiligungen an Firmen aufzubauen, in Aktien, Optionen, Wertgegenstände zu investieren, ist es hilfreich Gold und Silber zu kaufen oder welche Möglichkeiten es sich so bieten, um das Vermögen entscheidend gewinnbringend anzulegen.

Eine Streuung und breite Aufstellung des Vermögens sollte in Betracht gezogen werden, denn alles auf eine Karte zu setzen, ist oft der falsche Ansatz. Wir gehen da nicht forsch ans Werk, sondern mit Bedacht und Kontrolle. Wer sein Vermögen genügend breit streut, der rutscht auch nicht aus.